Image

Meine absolute Lieblingsnachspeise ist Clafoutis (franz., m.). Am großartigesten daran ist, dass ich ihn mit einem Löffel direkt aus der Form, in der ich ihn gebacken habe, löffeln kann. Mit einem großen Löffel. Am besten noch warm. Clafoutis ist auch deswegen so toll, weil er die beste Seite in jeder Frucht zum Vorschein bringt. Ich mache ihn mit Erdbeeren, Kirschen, Ribiseln, Äpfeln, Birnen, Rhabarber (eigentlich ja eine Gemüsesorte) und eben Stachelbeeren. Ich bin Anhängerin der reinen Lehre, also nehme immer nur eine Sorte, aber bestimmt schmeckt auch ein Erdbeer-Rhabarber- oder Johannisbeer-Apfel-Clafoutis gut. Jede nach ihrem Geschmack, jeder nach seiner Façon.

Erdbeer-Clafoutis (2)Erdbeer-Clafoutis (10)

Das Rezept dafür habe ich von Chocolate & Zucchini.

Zutaten:

  • etwa 250 g Früchte
  • 55 g Butter
  • 65 g Mehl (Vollkornmehl oder Universalmehl oder 50:50)
  • 30 g Mandeln, gemahlen
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 180 ml Milch
  • 1 EL brauner Zucker oder Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Früchte waschen, je nach Bedarf entkernen, schälen, entstielen und wenn notwendig in etwa zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Beeren, Kirschen etc. nicht kleinschneiden, Rhabarber, Äpfel etc. schon. Das Obst gut abtropfen lassen.

Butter schmelzen, abkühlen lassen, beiseite stellen. Eine Form von etwa zwanzig Zentimetern Durchmesser mit Butter einfetten, zum Beispiel eine Springform oder eine kleinere Auflaufform. Mehl, Mandeln, Zucker, Maisstärke, Salz in einer großen Schüssel vermengen, mit einem Schneebesen oder Handmixer Eier und Milch einrühren. Zum Schluss die geschmolzene Butter dazugeben und gut verrühren, aber nicht zu lange. Der Teig ist recht flüssig, er erinnert in seiner Konsistenz an Palatschinkenteig.

Das Obst in der Form verteilen – es soll den Boden gut bedecken – und den Teig darübergießen. Im Rohr bei 180°C vierzig Minuten lang backen. Dann herausnehmen, mit Zucker bestreuen und auf einem Gitter ein bisschen abkühlen lassen, bevor der Clafoutis direkt aus der Form gelöffelt wird.

Advertisements